Wenn Sie über das Reisen in Japan nachdenken, fällt Ihnen wahrscheinlich als Erstes der Hochgeschwindigkeitszug ein. Immerhin ist der japanische Hochgeschwindigkeitszug auf der ganzen Welt für seine Schnelligkeit und seine technische Genialität bekannt, weshalb viele andere Länder ihre eigenen Hochgeschwindigkeitsnetze auch auf dem japanischen aufbauen. Obgleich einige Länder dem Erreichen eines so erstaunlichen Eisenbahnnetzes nahe gekommen sind, kann keines von ihnen jemals wirklich mit dem japanischen konkurrieren. Wenn Sie also dieses unglaubliche Land in Ostasien besuchen, sollten Sie mindestens einmal mit dem Zug reisen. Es ist ganz einfach der beste Weg, um Japan zu entdecken!

Ist die Zugfahrt in Japan sicher?

Ist die Zugfahrt in Japan sicher?
Shinkansen-Zug zwischen Nagoya und Tokio mit dem Fuji Berg im Hintergrund © Blanscape / Shutterstock.com

In manchen Ländern hat der Eisenbahnverkehr mit einem hohen Vorkommen von Entgleisungen und Kollisionen einen schlechten Ruf. In Japan ist dies jedoch nicht der Fall. Der Hochgeschwindigkeitszug – offiziell Shinkansen genannt – ist seit über 50 Jahren in Betrieb und weist eine spektakuläre Sicherheitsbilanz auf. Im Laufe dieser Zeit haben die Züge mehr als 10 Milliarden Fahrgäste befördert und es gab nicht ein Todesopfer durch Zugunfälle, was wirklich erstaunlich ist, wenn man bedenkt, dass Japan recht anfällig für Naturkatastrophen wie Erdbeben und Taifune ist. Die Hochgeschwindigkeitszüge verfügen über ein Erdbebenerkennungssystem, das in der Lage ist, den Zug sehr schnell anzuhalten, wodurch mögliche Probleme, die ein Erdbeben verursachen kann, minimiert werden.

Abgesehen vom sicheren Betrieb dieser Züge gilt die Reise durch Japan mit dem Zug als sehr sicher, da auf dem Schienennetz wenig Kriminalität herrscht. Natürlich wird es, wie bei allen Reisen durch beliebige Länder, immer kleine Diebe geben, die ihr Glück an ahnungslosen Touristen versuchen, aber wenn Sie Ihre persönlichen Gegenstände immer in der Nähe und in Ihrer Sichtlinie haben, sollten Sie damit keine Schwierigkeiten haben.

Frauen, die allein reisen und sich ein wenig unsicher fühlen, können im Zug nach Abteilen suchen, die ausschließlich für weibliche Passagiere reserviert sind. Diese sind immer häufiger anzutreffen, aber möglicherweise nicht in allen Zügen verfügbar. Sie können sicher sein, dass alle Züge, die Sie in Japan nehmen, sauber, modern, komfortabel und äußerst zuverlässig sind, wenn es um Pünktlichkeit geht!

Verschiedene Arten von Zügen in Japan

Während der Hochgeschwindigkeitszug derjenige ist, an den wir alle zuerst denken, ist dies nur eine Zugart von vielen, die in Japan fahren. Hier sind einige Informationen über die verschiedenen Arten von Zügen in Japan, beginnend mit dem Hochgeschwindigkeitszug.

Japans Hochgeschwindigkeitszug

Japans Hochgeschwindigkeitszug
Shinkansen Hochgeschwindigkeitszug von innen © Giovanni G / Shutterstock.com

Der Shinkansen ist ein spezieller Schnellzug, der seine eigenen Regeln und Preisstrukturen hat; er ist teurer als andere Züge, aber das ist zu erwarten, wenn man für das Privileg bezahlt, in einem Zug zu fahren, der sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 320 km/h fortbewegt!

Die Strecke ist in fünf verschiedene Abschnitte unterteilt (betrieben von den fünf verschiedenen JR – Japan Railway – Gesellschaften), die einen Großteil des Landes abdecken, und es gibt immer noch Erweiterungen. Es gibt tatsächlich eine ganze Reihe verschiedener Shinkansen-Züge im Einsatz, da neue „Serien“ eingeführt wurden, um ältere zu ersetzen. Generell gilt: Je neuer sie sind, desto schneller fahren sie, aber die Geschwindigkeit hängt davon ab, auf welchen Linien und Strecken sie fahren und wie viele Stopps eingeplant sind.

Beachten Sie, dass Shinkansen-Züge nicht über Nacht fahren, da das gesamte System zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens heruntergefahren wird, damit eine nächtliche Wartung stattfinden kann, die die Linien und die Züge in einem top Zustand hält. Wenn Sie einen Nachtzug buchen, fährt dieser tatsächlich auf einer älteren Schmalspurbahn und nicht auf der Shinkansen-Linie selbst, weshalb es sich nicht um einen speziellen Expressdienst handelt.

Andere Zugtypen in Japan

Andere Zugtypen in Japan

Die japanische Railways ist mit einer Reihe von Linien, die alle miteinander verbunden sind und das massive Streckennetz im Land bilden, der wichtigste Bahnbetreiber. Das Gute an der Fahrt mit JR-Zügen ist, dass Sie verschiedene Bahnpässe erwerben können, die das Reisen mit dem Zug in Japan noch erschwinglicher gestalten.

Neben der JR-Dienste gibt es auch private Betreiber. Diese verkehren in den meisten Großstädten. Damit Sie mit der Konkurrenz von JR Schritt halten können, sind die Dienstleistungen in der Regel etwas günstiger, um sie attraktiver zu gestalten. Aufgrund der verfügbaren Bahnpässe ist dieser Preisunterschied jedoch wenig reizvoll.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit einem lokalen Zug fahren, ist höher, wenn Sie nur eine kurze Strecke zurücklegen möchten. Die Züge halten an jedem Bahnhof an, weshalb sie langsamer auf Langstrecken, aber sehr nützlich für kürzere Ausflüge in der Stadt und näherer Umgebung sind.

Abgesehen von den lokalen Zügen gibt es auch schnellere Züge, die nicht an so vielen Stationen halten. Es gibt unterschiedliche Namen der Dienste der verschiedenen Bahnbetreiber, aber grundsätzlich werden sie als Rapid, Express, Limited Express, Pendler oder ähnliches bezeichnet.

An manchen Orten können Sie auch mit der U-Bahn und/oder S-Bahn fahren. Dies sind ausgezeichnete Möglichkeiten, um Städte schnell zu erkunden. Sie sind häufig mit Bahnlinien verbunden, wenn Sie sich ein wenig weiter aus der Stadt herauswagen wollen. Tokio ist das Paradebeispiel eines U-Bahn-Systems – es ist mit insgesamt 205 Stationen das größte des Landes, aber auch in anderen Städten wie Osaka, Sapporo, Nagoya und Kyoto gibt es U-Bahn-Dienste.

Wo Sie Ihre Tickets für Zugreisen in Japan kaufen können

Wo Sie Ihre Tickets für Zugreisen nach Japan kaufen können
Passagiere kaufen Shinkansen-Tickets an Ticketautomaten in Shin-Osaka, Japan © AHMAD FAIZAL YAHYA / Shutterstock.com

Erwartungsgemäß können Sie Fahrkarten für Zugreisen in Japan an den Bahnhöfen vor Ort selbst kaufen. An den großen Bahnhöfen haben Sie in der Regel die Möglichkeit, einen Ticketautomaten zu benutzen, von denen viele über englische Sprachoptionen verfügen, um das Leben von Touristen, die kein japanisch sprechen, zu erleichtern. An den großen JR-Stationen gibt es auch bemannte Ticketschalter, wo man mit jemandem darüber sprechen kann, wohin man fahren möchte, und herausfinden kann, wie die Möglichkeiten aussehen. In der Regel sprechen die Mitarbeiter hier gutes Englisch, sodass es auch hier keine Sprachbarriere geben sollte. Die Ticketschalter für JR-Dienste nennen sich „Midori-no-madoguchi“, aber wenn Sie mit einem der privaten Bahnbetreiber reisen, müssen Sie zu einem anderen Fahrkartenschalter.

Ihre Tickets können Sie am Tag der Reise kaufen, aber es wird empfohlen, sie im Voraus zu buchen, wenn die Möglichkeit besteht. Besonders für Reisen an Wochenenden und Feiertagen ist dies erforderlich, da die Züge ausgebucht sein können, weshalb Sie, wenn Sie nicht im Voraus gebucht haben, auf den nächsten verfügbaren Zug warten müssen.

Wenn Sie nur mit einem Zug in Japan reisen, z.B. von Tokio nach Nagoya, dann ist es wahrscheinlich besser, ein Ticket zu kaufen, das genau diese Reise abdeckt, sprich einen Einzelfahrschein. Sie können diese online auf der Reise-Website 12Go.asia kaufen, wo die verschiedenen Optionen der Arten/Geschwindigkeiten von Shinkansen angezeigt werden, sodass Sie den gewünschten Zug und die gewünschte Reisezeit auswählen können. Dies ist eine bequeme Möglichkeit, Ihr japanisches Zugticket im Voraus zu erhalten, aber Sie müssen Ihr Ticket in Tokio abholen oder es sich per EMS zusenden lassen.

Japanischer Eisenbahnpass

Japanischer Eisenbahnpass
Menschen, die darauf warten, in einen Shinkansen-Zug in Tokio zu steigen © PassionPhotography / Shutterstock.com

In diesem Zusammenhang sollten wir über den Japan Rail Pass sprechen. Dieser stellt eine gute Möglichkeit dar, Geld zu sparen und bietet Reisenden mehr Komfort, wenn sie planen, durch ganz Japan zu reisen und nicht nur eine einzige Zugfahrt unternehmen wollen. Die Bahnpässe sind für einen Zeitraum von 7, 14 und 21 Tagen erhältlich. Je nachdem, wohin Sie reisen, gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Bahnpässen. Interessanterweise ist der Japan Rail Pass nur für ausländische Reisepassinhaber erhältlich, sodass er ein Anreiz für ausländische Touristen ist, mit dem Zug zu reisen, und er kann Ihnen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis für Zugreisen in Japan bieten. Diese decken jedoch nur die JP-Dienste ab, da die privaten Unternehmen ihre eigenen Ticketoptionen und Pässe haben. Mit einer großartigen Abdeckung durch Japan Railways sollten Sie jedoch leicht in der Lage sein, überall hin zu gelangen, wo Sie hinwollen.

Mit den Pässen erhalten Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn Sie sie in den Shinkansen-Zügen verwenden. Aber beachten Sie, dass Sie damit keinen Zugang zu den schnellsten Hochgeschwindigkeitszügen erhalten. Die JR-Pässe können auch online über 12Go gekauft werden, aber wie bei den regulären Tickets, müssen Sie Ihren Pass persönlich abholen oder sich zusenden lassen.

Hervorragender Service, Komfort, hohe Reisegeschwindigkeit und die Weite des Eisenbahnnetzes machen das Reisen mit dem Zug in Japan zu einem sehr empfehlenswerten Erlebnis. Und mit der Möglichkeit, über 12Go online nach Tickettypen und Zugtypen zu suchen, ist die Buchung Ihrer Tickets oder Pässe im Voraus sehr einfach.